Zum Hauptinhalt springen

Pflegekräfte und Pflegeschüler mit Migrationshintergrund vorbereiten, einarbeiten, integrieren und ausbilden

Mit dem "Fit für die Pflege in Deutschland"-Paket in 16 Sprachen bereiten Sie Pflegehilfskräfte auf den Pflegeberuf vor, ermöglichen Pflegefachkräften in der Anerkennungsphase die Vorbereitung auf die Kenntnisprüfung und sichern den Bildungserfolg der Pflegeschüler mit Migrationshintergrund. Das gelingt mit multimedialen, interaktiven Lernmodulen, die am Smartphone, Tablet, Laptop oder PC bearbeitet werden können – weltweit.

 

DiCognita – die 16-sprachige Lernplattform für Pflegende, die es ermöglicht, gleichzeitig pflegerische und deutschsprachliche Kompetenzen aufzubauen

Entdecken Sie das ausgeklügelte didaktische, sprachliche und pflegefachliche Konzept

DiCognita ist darauf spezialisiert, Pflegemitarbeiter aus aller Welt fachlich und sprachlich fit zu machen. Das wird erreicht durch eine lernpsychologisch sinnvolle Kombination von Medien, Inhalten und Übersetzungen. Fachautoren aus der Pflege, professionelle menschliche Übersetzer und sympathische Muttersprachler liefern die Inhalte, die anschließend didaktisch und redaktionell aufbereitet werden. Unser Motto: Inhalte können komplex sein, Sprache kann nie einfach genug sein. 

uebersetzungen

Ein spezielles Modul "Deutsch lernen für die Pflege" und Übersetzungen in 15 Sprachen fördern den nachhaltigen Spracherwerb.

vertonung

Audios von Muttersprachlern aus aller Welt motivieren zum Durchhalten, helfen mit Lerntipps, unterstützen beim Lernen und bereiten auf den Abschlusstest vor. 

begleitmaterial

Begleithefte in 16 Sprachen ermöglichen es, parallel handschriftliche Notizen zu sammeln und Lösungen der Aufgaben zu notieren.

animierte_erklaerfilme

Animierte Erklärfilme mit mehrsprachigen Untertiteln erleichtern es, auch bei geringerem Sprachniveau komplexe Sachverhalte zu verstehen und zu erlernen.

realfilme

Realfilme aus der Pflege mit mehrsprachigen Untertiteln ermöglichen es, Handlungsketten nachzuvollziehen und direkte Einblicke in die Pflege zu erhalten.

Fotos

Fotoserien und Detailaufnahmen beantworten letzte Fragen und ermöglichen es, sich Schritt für Schritt komplexe Pflegesituationen vorzustellen.

abschlusstest

Jedes Modul kann mit einem interaktiven Test abgeschlossen werden. Bei Bestehen erhält Ihr Mitarbeiter ein Zertifikat.

interactive_elemente

Mit interaktiven Lernelementen können Vokabeln gelernt und der Lernfortschritt geprüft werden. Der Vokabeltrainer enthält ein Bild und eine Audiodatei mit Begriff und Beispielsatz. 

Reporting

Ein Reporting-Instrument ermöglicht es dem Fortbildungsbeauftragten, den Lernfortschritt und die erworbenen Zertifikate der Mitarbeiter und Schüler zu verfolgen.

Fachbezogen Deutsch lernen für die Pflege

In diesem Lernmodul lernen Pflegende mit Migrationshintergrund die häufigsten Begriffe aus der Pflegewelt kennen. Sie erhalten dabei Einblicke in typische Situationen in ihrem zukünftigen Arbeitsgebiet. Sie erwerben Pflegefachwissen, um für die ersten Arbeitswochen gut gerüstet zu sein, auch wenn es mit der Einarbeitung mal nicht so ideal läuft. Sie trainieren nebenbei ihre Lese- und Schreibkompetenz. Mithilfe von Audiodateien lernen sie, sich in die deutsche Sprache einzuhören. So sind sie in der Lage, sich mit Kollegen und Pflegeempfängern zu verständigen und sich in Deutschland zurecht zu finden. 

Deutschland, die Deutschen und die deutsche Pflege verstehen

In diesem Modul dreht sich alles um die Rahmenbedingungen und die Arbeitssituation in der Pflege. Es beantwortet u.a. folgende Fragen:

  • Wie stelle ich mir die Pflege und die Menschen in Deutschland vor? Was ist das Selbstverständnis der Pflegenden?
  • Wo findet Pflege statt und wie organisiert sich Pflege dort? Was ist meine Position?
  • Wie funktioniert das deutsche Gesundheitssystem und welche rechtlichen Grundlagen muss ich beachten?
  • Wie kommuniziere ich mit Vorgesetzten, Kollegen, Pflegebedürftigen und Angehörigen?
  • Was bedeuten Begriffe wie „Pflegebedürftigkeit“, „Pflegegrade“, „Patientenverfügung“?
  • ... u.v.m.

Individuell und situationsgerecht bei Körperpflege und Ankleiden unterstützen und Risiken erkennen

In diesem Modul dreht sich alles um ein sehr intimes Themenfeld der Selbstversorgung. Es wird auf der Basis aktivierend-therapeutischer Pflege beschrieben. Es beantwortet u.a. folgende Fragen:

  • Wie erkenne ich die Einschränkungen, den Unterstützungsbedarf und die Risiken?
  • Wie unterstütze ich beim Waschen am Waschbecken und beim Duschen?
  • Wie unterstütze ich beim Waschen im Bett in Rücken- und Seitlage, im stabilen Sitz?
  • Wie unterstütze ich bei Zahn- und Prothesenpflege, Haut- und Haarpflege?
  • Was muss ich hygienisch beachten?
  • ... u.v.m.

Individuell und situationsgerecht die Selbstständigkeit fördern und bei der Bewegung unterstützen

In diesem Modul steht die Mobilität im Mittelpunkt. Verschiedene Konzepte werden vorgestellt. Der Schwerpunkt liegt auf dem kinästhetischen Pflegekonzept. Das Modul beantwortet u.a. folgende Fragen:

  • Wie erhalte ich Informationen zum Hilfebedarf?
  •  Welche Hilfsmittel gibt es und was sind ihre Vor- und Nachteile? 
  • Welche Bewegungskonzepte gibt es?
  • Wie unterstütze ich den Pflegeempfänger unter Einbeziehung seiner Selbstständigkeit bei Transfers innerhalb seines Zimmers, seiner Wohnung, in der Einrichtung?
  • Wie agiere ich rückenschonend und aktivierend? Wie positioniere ich?
  • Wie kann ich Stürze vermeiden?
  • ... u.v.m.

Individuell und situationsgerecht bei Nahrungsaufnahme und Ausscheidung unterstützen

In diesem Modul geht es um das, was „Leib und Seele zusammenhält“ – Essen und Trinken. Es beantwortet u.a. folgende Fragen:

  • Wie können Pflegeempfänger optimal auf die Mahlzeiten vorbereitet werden?
  • Welche Hilfsmittel gibt es zum Essen und Trinken? Wie sieht die pflegerische Unterstützung aus?
  • Wie dokumentiere ich die Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme?
  • Welche Grundlagen einer ausgewogenen Ernährung sollte ich beachten?
  • Was ist bei parenteraler Ernährung und nicht oraler Flüssigkeitsaufnahme zu beachten? 
  • ... u.v.m.

Dieses Lernmodul erklärt auch alles zum Thema "Ausscheiden". Es beantwortet u.a. folgende Fragen:

  • Welche physiologischen Veränderungen gibt es im Alter und wie kommen die Pflegeempfänger damit zurecht?
  • Welche Maßnahmen können bei der Kontinenz unterstützen und worauf achte ich?
  • Welche Hilfsmittel stehen zur Verfügung und wie wende ich sie an? Welche Maßnahmen ergreife ich bei Urin- oder Stuhlinkontinenz?
  • Wie gehe ich mit Kathetern um?
  • Was muss ich hygienisch beachten?
  • ... u.v.m.

Individuell passende Strategien umsetzen für ein erfolgreiches und gesundes Berufsleben

Dieses Modul erklärt vom ersten Arbeitstag an, wie eine erfolgreiche Integration aussehen kann. Es beantwortet u.a. folgende Fragen:

  • Welche Methoden helfen, sich selbst gut zu organisieren?
  • Wie können viele Aufgaben zur gleichen Zeit gelöst werden?
  • Welche Hierarchien gibt es in Langzeitpflegeeinrichtungen?
  • Wie laufen Dienstübergaben ab und wer hat welche Aufgaben?
  • Welche Rituale gibt es in der Pflege, welche Arbeitsabläufe?
  • Wie kann ich achtsam mit meiner Gesundheit umgehen?
  • ... u.v.m.

Von Anfang an hygienisch sicher handeln

Dieses Modul erklärt alle hygienischen Basismaßnahmen in der Pflege und beantwortet u.a. folgende Fragen:

  • Was ist COVID-19 eigentlich?
  • Was muss ich grundsätzlich beim Gebrauch meiner Hände beachten? Wie pflege ich sie richtig?
  • Wie wasche ich mir korrekt die Hände? Was gibt es zu beachten? Wann wasche ich sie mir?
  • Wie desinfiziere ich die Hände richtig und zu welchen Zeitpunkten?
  • Welche Barrieremaßnahmen ergreife ich und wie führe ich sie richtig durch?
  • Mein Handy - muss ich es desinfizieren?
  • ... u.v.m.

Mit unserem Sprachschatz erreichen Sie Mitarbeiter aus mindestens 68 Nationen!

Lassen Sie Ihre Mitarbeiter und Auszubildenden mit Hilfe ihrer Muttersprache deutsche Pflege lernen.

  • Wir arbeiten ausschließlich mit professionellen Übersetzern nach dem Muttersprachenprinzip zusammen.

  • Die Übersetzungen sind nach ISO 9001:2015 und ISO 17100:2015 zertifiziert. Nur so lassen sich qualitativ hochwertige Übersetzungen garantieren.

  • Damit Ihre Mitarbeiter sich schnell zurechtfinden, können sie auf der Lernplattform alle Navigationspunkte, Datenschutzhinweise usw. in ihrer Sprache einstellen.

  • Ein pädagogisch-didaktisch ausgeklügeltes Lernkonzept ermöglicht es, dass Ihre Mitarbeiter und Auszubildenden kombiniert pflegerisches Fachwissen und deutsches Vokabular im Sinnzusammenhang erlernen und vertiefen.

Wünschen Sie sich noch weitere Sprachen? 

Schreiben Sie uns eine Nachricht!

DiCognita – Die Lösung für herausfordernde Aufgaben

Integrieren Sie neue Mitarbeiter und Auszubildende nachhaltig. Reduzieren Sie Akquise- und Fluktuationskosten. Erhöhen Sie die pflegerische Qualität. Optimieren Sie den Bildungserfolg und die Verbleibsquote. Verbessern Sie die Zufriedenheit im Pflegeteam.

  • Sichern Sie die Existenz Ihres Unternehmens, indem Sie Ihre Mitarbeiter reibungsloser und schneller ins Team integrieren.
  • Sichern Sie den Verbleib Ihrer Mitarbeiter, indem Sie die Umfeldbedingungen für sie optimieren – Sprache ist der Schlüssel für das Verständnis im Team und mit den Pflegeempfängern.
  • Sichern Sie die pflegerische Qualität und die Zufriedenheit Ihrer Kunden, indem Sie Ihre Mitarbeiter mit einem Lernprogramm schulen, das sie optimal unterstützt, die Inhalte zu verstehen.
  • Sichern Sie Ihren wirtschaftlichen Erfolg, indem Sie die Akquisekosten für Ihre Mitarbeiter schneller amortisieren und Wechselkosten sparen.

 

Möchten Sie einen Präsentationstermin vereinbaren?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Mit Unterstützung von DiCognita

... machen Sie neue Mitarbeiter schon im Vorfeld mit der deutschen Pflege vertraut 

... reduzieren Sie die Fluktuation, indem Sie die fachliche Einarbeitung auf die Plattform vorverlagern

... gelingt die erfolgreiche Integration und die kontinuierliche Fortbildung 

... bereiten Sie pflegerische Hilfskräfte auf ihren Einsatz vor

... begleiten Sie Ihre Auszubildenden in der Ausbildung

... steigern Sie die fachlichen und kommunikativen Kompetenzen Ihrer Mitarbeiter

... verbessern Sie den wirtschaftlichen Erfolg durch qualifizierte Mitarbeiter und zufriedene Kunden