Zum Hauptinhalt springen

6 Lernmodule machen Ihre Mitarbeiter fit für die Pflege in Deutschland

Sie können Ihre Mitarbeiter sofort in der Praxis einsetzen, die Einarbeitungszeit deutlich reduzieren, Ihr bestehendes Pflegeteam entlasten und die Kundenzufriedenheit steigern.

Fachbezogen Deutsch lernen für die Pflege

Lernziele: In diesem Modul lernst Du die wichtigsten Begriffe und Sätze in der Pflege kennen, um dich in einer Pflegeeinrichtung gut zurechtzufinden, Arbeitsabläufe zu verstehen und dich mit Kollegen und Pflegeempfängern verständigen zu können. Viele Beispiele aus dem Pflegealltag nehmen dich mit in die Praxis.

Inhalte:

  1. Kommunikation mit Pflegeempfängern, Angehörigen und Kollegen.
  2. Häufige Wünsche und Fragen von Pflegeempfängern und Angehörigen.
  3. Die wichtigsten anatomischen Bezeichnungen und Krankheitsbilder.
  4. Hygienisches Handeln.

... und vieles Interessantes mehr.

Deutschland, die Deutschen und die deutsche Pflege verstehen und sich erfolgreich in Pflegeteams integrieren

Lernziele: In diesem Modul lernst Du Deutschland und typisch deutsches Verhalten im Privatleben und im Pflegeberuf kennen. Somit kannst Du Dich leichter ins Team integrieren, die Eigenheiten in Deutschland verstehen und Dein Verhalten darauf ausrichten. Du kannst erklären:

  • wie die deutsche Pflege organisiert ist,
  • wo gepflegt wird (Akutpflege, Langzeitpflege),
  • mit welchem Selbstverständnis Pflegende dies tun,
  • wie das deutsche Gesundheitssystem aufgebaut ist,
  • was Pflegeempfänger und ihre Familien von Dir erwarten.

Besarta aus Albanien, Akono aus Nigeria und Ajith aus Indien zeigen Dir einen Weg in ein erfolgreiches Arbeiten in der Pflege auf, den auch Du umsetzen kannst. 

Inhalte:

  1. Die Deutschen – kulturelle Eigenheiten, Begrüßung, Rituale
  2. Berufliche Pflege in Deutschland
  3. Spezifisch deutsch – Krankheit, Pflegebedürftigkeit, Finanzierung
  4. Rechtliche Grundlagen der Pflege

... und vieles Interessantes mehr.

Individuell und situationsgerecht bei Körperpflege und Ankleiden unterstützen und Risiken erkennen

Lernziele: In diesem Lernmodul lernst Du, den Hilfebedarf eines Pflegeempfängers in Bezug auf seine Körperpflege einzuschätzen. Du kannst auf dieser Basis Deine Unterstützung bei der Körperpflege und beim Ankleiden auf die aktuelle Situation anpassen. Die meisten Deiner Pflegeempfänger sind schon alt. Daher lernst Du alle pflegerischen Aufgaben aus dem Blickwinkel der aktivierend-therapeutischen Pflege in der Geriatrie kennen, kannst sie erklären und durchführen.

Inhalte:

  1. Unterstützung beim Waschen am Waschbecken, am Bett und im Bett,
  2. Duschen, Haut- und Haarpflege,
  3. Mund-, Zahn- und Prothesenpflege,
  4. Umgang mit Sonden und Kathetern bei der Körperpflege,
  5. Gefahren erkennen und vermeiden,

... und vieles Interessantes mehr.

Individuell und situationsgerecht die Selbstständigkeit fördern und bei der Bewegung unterstützen

Lernziele: Ein Pflegeempfänger kann sehr unterschiedlich in seiner Mobilität eingeschränkt sein. In diesem Modul lernst du, die verschiedenen Transfers kennen und kannst begründen, warum du welche Transferart einsetzt. Du lernst die theoretischen Hintergründe kennen und kannst dann verstehen, welche Auswirkungen sie auf dein Handeln haben. Anhand von vielen Filmen und Fotoserien kannst du komplexe Abläufe verstehen und nachvollziehen. Du kannst erklären, was bestimmte Hilfsmittel bewirken und welche Vor- und Nachteile sie haben.

Inhalte:

  1. Informationssammlung,
  2. Hilfsmittel, ihre Vor- und Nachteile, 
  3. Pflegekonzepte "Aktivierend-therapeutischen Pflege" und "Bobath",
  4. Was ist Kinästhetik?
  5. Kontakt- und Bewegungszonen – Wo fasse ich an?
  6. Pflegeempfänger positionieren,
  7. Transfers im Bett, aus dem Bett, von Stuhl zu Stuhl

... und vieles Interessantes mehr.

Individuell und situationsgerecht bei Nahrungsaufnahme und Ausscheidung unterstützen

Lernziele: Dieses Modul unterstützt Dich dabei, Probleme der Ernährung und der Ausscheidung zu erkennen und zu dokumentieren. Du lernst Möglichkeiten kennen, Pflegeempfänger beim Essen, Trinken und Ausscheiden zu unterstützen und kannst erklären, warum und wie Du sie anwendest. Du erfährst, welche Aufgaben von einer Pflegefachkraft übernommen werden und welche Aufgaben auch Hilfskräfte (nach Anleitung) ausführen dürfen.

Inhalte:

  1. Unterstützung bei der Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme
  2. Künstliche Ernährung und nichtorale Flüssigkeitsaufnahme
  3. Medikamentengabe
  4. Wasserhaushalt
  5. Dokumentation
  6. Aufsaugende und ableitende Inkontinenzhilfsmittel

... und vieles Interessantes mehr.

Individuell passende Strategien umsetzen für ein erfolgreiches und gesundes Berufsleben

Lernziele: In diesem Modul lernst du deine Arbeit im Pflegealltag optimal zu organisieren. Du kannst Strategien und konkrete Maßnahmen beschreiben, mit denen du den Herausforderungen in der Pflege erfolgreich begegnen kannst. Du kannst erklären, was Selbst- und Zeitmanagement für dich bedeuten, was für dich hilfreich ist und wie die Kommunikation mit dem Pflegeempfänger, seiner Familie und den Kollegen im Team am besten funktioniert.

Um gesund zu bleiben und dauerhaft im anstrengenden Pflegeberuf zu arbeiten, erfährst du mehr über Tipps und Tricks zur Vermeidung und Reduzierung von arbeitsbedingtem Stress und körperlicher Belastung. Du kannst auswählen, was für dich am besten geeignet ist und sammelst erste Erfahrungen in der Umsetzung.

Inhalte:

  1. Selbstmanagement-Kompetenz,
  2. Gut vorbereitet in die erste Schicht starten,
  3. Wer hat was zu sagen? Hierarchien im Altenheim und der Ambulanten Pflege,
  4. Dienstübergaben und Informationstransfer,
  5. Die Uhr im Blick behalten – Zeitmanagement

... und vieles Interessantes mehr.

Diese 6 Lernmodule können Sie einzeln, aber auch zusammen als Paket
„Fit für die Pflege in Deutschland“ erwerben

Die Bearbeitungszeit ist abhängig vom Sprachniveau, eventuellem Vorwissen sowie der Nutzung und Intensität der Sprachübungen, des Vokabeltrainers, der interaktiven Lernelemente, der Lernaufgaben und des Begleitheftes. Sie entsprechen einem Workload von ca. 90 Unterrichtseinheiten. 

Jetzt Angebot anfordern

Aktuell dazu gekommen:

Lernmodul 7 „Basishygiene – nicht nur in Corona-Zeiten“  

Von Anfang an Sicherheitslücken keine Chance geben

Mehr erfahren